Kategorien
alles andere

There are situations in life, you’ll remember forever.

Around 2003/2004 I had an oral exam at the end of Prof. Haberfellner’s lecture on systems engineering at Graz University of Technology. After the exam he asked me, „What do you think about the lecture and its content?“ My immediate response: „Your take on systems engineering is too dogmatic.“ Frankly speaking, I was wrong, my answer was wrong, and I knew it in the very same moment.

And as things come, exactly this systems engineering has become and still is the key factor in my business career. Over the years Prof. Haberfellner and I met several times, at scientific symposia first, later also in business relations. I’m pretty sure to remember all those occasions, where I had the chance to philosophize on systems engineering in its various forms with one of its brightest minds.

TL;DR: Thank you, Prof. Haberfellner, I owe you a lot – Rest in peace!

#systemsengineering

Kategorien
alles andere

Tipps für die letzten Wochen vor der Abgabe einer Hochschulschrift

Ich betreue seit einigen Jahren regelmäßig Bachelor- und Masterarbeiten und jedes Mal, wenn es dem (hoffentlich positiven) Ende zugeht, also der Endabgabe, gebe ich ähnliche Ratschläge, worauf denn zu achten sei. Hier nun mein Versuch, diese Ratschläge an einer Stelle zusammenzufassen:

  • Drucken Sie die Arbeit aus – Sie werden mehr Dinge am Papier entdecken, als am Bildschirm!
  • Korrektur lesen – Korrektur lesen lassen – Korrektur lesen (je mehr Personen, desto besser -> auch themenbezogene Laien können wertvolle Aufgaben übernehmen -> Beistrichsetzung, Satzbau, …)
  • Verständlichkeit (roten Faden durch die Arbeit absichern, roter Faden innerhalb der Kapitel herstellen, Überleitungen zwischen Kapiteln und Sektionen nachbessern, den Leser durch die Arbeit führen, Schachtelsätze auflösen, Halbsätze vervollständigen, Beistrichsetzung, …)
  • Schreibstil (Sachlichkeit, keine Superlative, Komparative sollten belegt sein, sparsamer Umgang mit Adjektiven, „man“ vermeiden, „rhethorische Fragestellungen“ an den Leser aussparen, …)
  • Anführungszeichen sind nur für direkte Zitate gedacht, nicht für Hervorhebungen im Text, auch nicht unterstreichen oder fett stellen. Wenn wichtige Begriffe betont werden sollen, einfach kursiv stellen.
  • Zitate, Referenzen und Zitierstil prüfen
  • Rechtschreibung, Rechtschreibung, Rechtschreibung, …
  • einheitliche Verwendung von Begriffen
  • einheitliche Schreibweisen von Begriffen
  • Allgemeine Form (Absätze, Bild-/Tabellenanordnungen,  Leerflächen)
  • Abstract, Conclusio und Zusammenfassung schärfen
  • Abbildungen und Tabellen druckfähig machen
  • Abbildungen selbst nachzeichnen, insbesondere solche, wo der Aufwand vertretbar ist (-> Grund: Urheberrecht)
  • Bei Screenshots auf die Bildqualität, Lesbarkeit, etc. achten, auch kommt es immer wieder vor, dass Screenshots mehr zeigen, als es im Sinne der Arbeit notwendig wäre (-> Freistellen und Zuschneiden).
  • Verzeichnisse (Inhalt, Literatur, Abbildungen, …) pflegen

Ich werde diesen Beitrag von Zeit zu Zeit aktualisieren, ergänzen, etc. Ganz nebenbei pflege ich auf diesem Blog eine Liste von Portalen, die bei der Recherche für technikwissenschaftliche (aber nicht nur) Publikationen, Hochschulschriften, etc. hilfreich sind.

#Last update: 2019-12-15

Kategorien
alles andere

Fuchsiapink

Liebe Patrizia, lieber Florian,

danke nochmals für das berauschende Hochzeitsfest. Nachdem hoffentlich die Nüchternheit des Alltags wieder eingekehrt ist, gilt es sich für neue Abenteuer zu wappnen.

Mit etwas Glück hat der fuchsiapinke Safe die Hochzeitsfeierlichkeiten überstanden. Er ist gefüllt und der Inhalt will konsumiert werden, nicht gleich und auch nicht bald, aber irgendwann geht dem Hamster die Luft aus. Wir konnten einfach keinen vertrauensseligeren Torwächter engagieren, also sputet euch, er wird es euch danken…

Eigentlich wird auch nichts Unmenschliches von euch verlangt, keine Schnitzeljagd durch Halbeuropa oder die Prüfungen des Herakles. (Ir-)rational betrachtet: Einzig eine kleine, mathematische Fingerübung trennt euch vom Inhalt:

Man runde das Ergebnis der folgenden Formel auf die siebte Nachkommastelle ab, nehme die ersten acht Ziffern, tippe sie am Safe ein und bestätige feierlich mit einem beherzten Druck auf die Taste A oder war es B?

Tipps am Rande:

  1. Mit dem Inhalt viel Spaß.
  2. Die Batterien des Safes sind endlich, zu viel des Probierens kann zu einem dauerhaft verschlossenen Safe führen.
  3. Der Inhalt, insbesondere der Torwächter-Hamster, verträgt keine Hitze oder rohe Gewalt. Wir bitten von Schneidbrennern, Flex oder mechanischem Missbrauch (Stichwort: Flug aus dem fünften Stock) abzusehen.
  4. Im Zweifelsfall helfen Wein, Bier und andere Alkoholika in der Bewältigung des zwischenzeitlich zu erwartenden Frusts.
  5. Sollten alle Stricke reißen und die Batterien des Safes vor dessen Öffnung versagen, meldet euch bei uns, es gibt immer einen zweiten Weg (außer für den Hamster).
  6. Mit dem Inhalt viel Spaß, falls wir den Punkt noch nicht hatten.

Alles Liebe, Ihr schafft das, die Fritz 4

 

Update: Keine zwei Stunden später hat der Safe klein beigegeben, für Interessierte zum Nachlesen Bailey-Borwein-Plouffe-Formel.

Kategorien
alles andere

Stillstand

Stillstand
Kategorien
alles andere

Startpunkt

Wenn aus einer groben Ahnung einer Idee ein Blog hervorgeht, dann führt es genau dazu: Startpunkt